Bieterverfahren

Erfahren Sie in unserem Immobilienlexikon was das Bieterverfahren ist und wie die Taktik für Käufer als auch Verkäufer aussehen könnte.

joao-tzanno-E3AQ09IW6oA-unsplash.jpg

Bieterverfahren, was ist das?

Die meisten Immobilienverkäufer bieten ihre Immobilie zum Festpreis an. Eine weitere Verkaufsalternative ist das Bieterverfahren. Bei einem Bieterverfahren geben Immobilienverkäufer nicht den gewünschten Kaufpreis vor, sondern die Kaufinteressenten äußern Ihre Preisvorstellungen. Der Immobilienverkäufer kann dann entscheiden, ob und welches Kaufgebot er annimmt. Ein Immobilienverkäufer ist also nicht zur Annahme eines Kaufgebots verpflichtet. Genauso ist ein Bieter nicht dazu verpflichtet, den gebotenen Kaufpreis auch tatsächlich zu entrichten.

Alles was Sie über das Bieterverfahren wissen sollten

Was ist ein Bieterverfahren?

Ein Bieterverfahren ist ein Verfahren zum Verkauf einer Immobilie. Denn wenn ein Immobilieneigentümer einen festen Immobilienpreis zu hoch ansetzt, dann kann es sehr lange dauern, bis sich ein geeigneter Käufer findet. Wenn ein Immobilieneigentümer dagegen den Immobilienpreis zu niedrig ansetzt, dann wird die Immobilie vielleicht unter Wert verkauft. Das Problem der Preisfindung kann mit einem Bieterverfahren verhindert werden.

Ein Bieterverfahren ist allerdings keine Auktion oder Versteigerung. Daher muss der Eigentümer das Höchstgebot nicht annehmen. Auch der Höchstbietende ist an sein Gebot rechtlich nicht gebunden. Erst wenn beide Vertragsparteien einen notariellen Kaufvertrag unterzeichnen, ist der Immobiliendeal rechtskräftig.

Wie läuft ein Bieterverfahren ab?

Für die Immobilie wird normal ein Exposé und eine Verkaufsanzeige erstellt. Dabei wird in der Immobilienanzeige keine Preisangabe vorgenommen; manchmal ist aber ein Mindestpreis angegeben. Außerdem wird vermerkt, dass es sich um ein Bieterverfahren handelt und wie lange die Gebotsfrist läuft. Mit den Kaufinteressenten vereinbart der Immobilienverkäufer dann einen gemeinsamen Besichtigungstermin oder individuelle Besichtigungstermine.

Falls die Kaufinteressenten weiter Interesse haben, geben sie ein Gebot für die Immobilie innerhalb der Gebotsfrist ab. Ein Bieterverfahren kann offline oder online veranstaltet werden. Ob die Bieter untereinander von anderen Geboten unterrichtet werden, hängt vom gewählten Verfahren ab. Es gibt Bieterverfahren, bei denen die Kaufinteressenten nur ein einziges Gebot abgeben und bei denen Gebote verändert werden können.

Wann ist ein Bieterverfahren für den Eigentümer sinnvoll?

Ein Bieterverfahren ist sinnvoll, wenn der Immobilienverkauf schnell über die Bühne gehen soll und der Eigentümer schnell einen Verkaufserlös erzielen will. Außerdem eignet sich das Bieterverfahren für sanierungsbedürftige Immobilien, deren Wert schwierig zu ermitteln ist. Auch bei Immobilien mit einer hohen Nachfrage bietet sich das Bieterverfahren an, da durch die Wettbewerbssituation höhere Gebote zu erwarten sind. Schlussendlich ist das Bieterverfahren eine Alternative, wenn bisherige Verkaufsversuche erfolglos geblieben sind.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Bieterverfahren für den Verkäufer?

Ein Bieterverfahren kann schnell durchgeführt werden und einen schnellen Verkaufserlös bringen. Die Vermarktungszeit sinkt vor allem bei einem Online-Bieterverfahren. Der Verkäufer muss keine Preisverhandlungen führen und spart somit Zeit. Die Wettbewerbssituation zwischen den Kaufinteressenten kann den Verkaufspreis erhöhen. Verkäufer sind zudem nicht an ein bestimmtes Gebot gebunden.

Allerdings hat ein Bieterverfahren auch Nachteile. So lehnen manche Kaufinteressenten das Bieterverfahren grundsätzlich ab und unterbreiten daher trotz Interesses kein Gebot. Außerdem ist es fraglich, ob ausreichend Kaufinteressenten die Immobilie besichtigen und wie viele davon ein Gebot abgeben. Da die Gebote letztendlich nicht verbindlich sind, kann ein Höchstbieter sein Gebot auch jederzeit zurückziehen, solange noch kein notarieller Kaufvertrag unterzeichnet wurde. Aber dies kann auch beim üblichen Verkaufsverfahren per Festpreis passieren.

Welche Taktik und Tipps gibt es für Käufer im Bieterverfahren?

Ein strukturiertes Bieterverfahren Immobilien ist eine spezielle Form des Bieterverfahrens. Es besagt vor allem, dass es einen klar strukturierten Ablauf mit Gebotsrunden und Fristen gibt. Dadurch weist ein strukturiertes Bieterverfahren eine hohe Transparenz auf. Daher erfolgt ein strukturiertes Bieterverfahren oftmals auch über Online-Plattformen.

Was ist ein strukturiertes Bieterverfahren?

Ein strukturiertes Bieterverfahren Immobilien ist eine spezielle Form des Bieterverfahrens. Es besagt vor allem, dass es einen klar strukturierten Ablauf mit Gebotsrunden und Fristen gibt. Dadurch weist ein strukturiertes Bieterverfahren eine hohe Transparenz auf. Daher erfolgt ein strukturiertes Bieterverfahren oftmals auch über Online-Plattformen.

PlatinFoto_ChristinaPörsch-2992_II.jpg

Sie möchten sich im Wirrwar von Immobilienbegriffen nicht verlieren und suchen nach einem erfahrenen Immobilienmakler für Ihren Immobilienverkauf?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lehnen sich entspannt zurück.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ratgeber Immobilien und Fakten

Citak Immobilien-Ratgeber-Immobilien Fakten und Begriffe-Mockup.png

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.

  • Überträgt Daten an Ogulu, um 360° Immobilien-Touren zu laden.

  • Überträgt Daten an onOffice, um Käuferfinder zu laden.

  • Wir verwenden für unsere Website verschiedene Pixel für Marketing Maßnahmen
  • Überträgt Daten an die BOTTIMMO AG, um externe Widgets zu laden.

  • Wir verwenden Drittanbieter-Tools, die uns helfen, unsere Website effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören so genannte Marketing-Cookies, die wir in ihrem Browser setzen. Diese senden uns Daten über die Interessen, die Sie uns durch Eingabe von Informationen in diesen Drittanbieter-Tools zukommen lassen. Mit dem Aktivieren der Marketing-Cookies stimmen Sie der Analyse und Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Informationen bei uns intern sowie den Drittanbietern zu.