Löschungsbewilligung

Erfahren Sie in unserem Immobilienlexikon wie die Löschungsbewilligung aussieht und die Löschung der Grundschuld beantragen kann.

joao-tzanno-E3AQ09IW6oA-unsplash.jpg

Löschungsbewilligung was ist das?

Wenn das Darlehen für eine Immobilie getilgt ist, dann kann die Grundschuld aus dem Grundbuch gelöscht werden. Dazu benötigen Sie eine Löschungsbewilligung vom Darlehensgeber, um die Grundschuld mithilfe eines Notars löschen zu lassen. Zwar ist die Löschung einer Grundschuld nicht immer sinnvoll, aber auch dann sollten Sie eine Löschungsbewilligung des Darlehensgebers anfordern, sofern er Ihnen diese nach dem Ende der Darlehenslaufzeit nicht sowieso eigenständig zuschickt.

Alles was Sie über die Löschungsbewilligung wissen sollten

Was ist eine Löschungsbewilligung?

Eine Löschungsbewilligung ist eine Bescheinigung des Darlehensgebers, dass ein Darlehen vollständig getilgt wurde und die zugehörige Grundschuld aus dem Grundbuch gelöscht werden kann. Die Ausstellung der Löschungsbewilligung selbst ist noch keine Grundschuldlöschung.

Wann braucht man eine Löschungsbewilligung?

Eine Löschungsbewilligung benötigen Sie immer dann, wenn Sie eine Grundschuld aus dem Grundbuch löschen wollen. Der Darlehensgeber stellt Ihnen aber nur dann eine Löschungsbewilligung aus, wenn Sie das Darlehen vollständig zurückgezahlt haben. Die Löschung der Grundschuld aus dem Grundbuch kann dann sinnvoll sein, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen und ein potenzieller Käufer eine Immobilie ohne eingetragene Grundschuld bevorzugt.

Wie sieht eine Löschungsbewilligung aus?

Die Löschungsbewilligung ist ein Schriftstück mit Unterschriften sowie Angabe von Ort und Datum von Darlehensgeber und Darlehensnehmer. Es muss die Überschrift "Löschungsbewilligung" tragen. Außerdem muss auf dem Schriftstück die Grundschuld genau benannt sein: mit Grundbuchdaten, Grundschuldhöhe, Angaben zur Flur und zum Flurstück.

Darüber hinaus enthält die Löschungsbewilligung zum einen die Bewilligung des Gläubigers zur Grundschuldlöschung. Zum anderen enthält die Löschungsbewilligung die Zustimmung des Eigentümers. Zusätzlich umfasst sie eine Aufhebungserklärung. Die Löschungsbewilligung muss immer von einem Notar beglaubigt sein.

Wo kann man die Löschungsbewilligung beantragen?

Nach der Tilgung des Darlehens schickt der Gläubiger die Löschungsbewilligung in der Regel unaufgefordert an den Schuldner. Wenn dies nicht der Fall ist, dann können Sie bei den meisten Kreditinstituten eine Löschungsbewilligung über einen Vordruck beantragen. Auch ein privater Gläubiger ist zur Ausstellung einer Löschungsbewilligung verpflichtet, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Was kostet eine Löschungsbewilligung?

Da Gläubiger zur Bewilligung der Grundschuldlöschung verpflichtet sind, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kostet die Ausstellung der Löschungsbewilligung nichts. Für die eigentliche Löschung der Grundschuld stellen Notar und Grundbuchamt jeweils etwa 0,2 % der Grundschuldhöhe in Rechnung. Die Kosten der Grundschuldlöschung belaufen sich damit auf etwa ein Drittel der Kosten der Grundschuldbestellung.

Wie lange ist eine Löschungsbewilligung gültig?

Eine Löschungsbewilligung ist dauerhaft gültig und verfällt nicht. Auch wenn Sie eine Grundschuld noch nicht löschen wollen, ist die Ausstellung und Existenz einer Löschungsbewilligung sinnvoll. Denn eine Löschungsbewilligung kann auch immer als Nachweis dienen, dass ein Darlehen vollständig zurückgezahlt wurde. Die Grundschuld selbst geht nach der Bezahlung des Darlehens automatisch in eine Eigentümergrundschuld über, die Sie später wieder für ein neues Darlehen nutzen können. Sie können dann die Kosten einer erneuten Grundbuchbestellung sparen, wenn Sie die Grundschuld nicht löschen lassen.

Wie die Grundschuld löschen?

Neben der Löschungsbewilligung benötigen Sie einen Antrag zur Grundschuldlöschung. Wenn ein Notar die Beglaubigung der Löschungsbewilligung vorgenommen hat, leitet dieser beide Dokumente an das Grundbuchamt weiter. Sofern eine Briefgrundschuld besteht, muss auch der Grundschuldbrief beim Grundbuchamt eingereicht werden. Nach einer positiven Prüfung der formellen Voraussetzungen wird der Löschungsvermerk im Grundbuch eingetragen. Eine Grundschuldlöschung ohne Notar ist nicht möglich.

PlatinFoto_ChristinaPörsch-2992_II.jpg

Sie möchten sich im Wirrwar von Immobilienbegriffen nicht verlieren und suchen nach einem erfahrenen Immobilienmakler für Ihren Immobilienverkauf?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lehnen sich entspannt zurück.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ratgeber Immobilien und Fakten

Citak Immobilien-Ratgeber-Immobilien Fakten und Begriffe-Mockup.png

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.

  • Überträgt Daten an Ogulu, um 360° Immobilien-Touren zu laden.

  • Überträgt Daten an onOffice, um Käuferfinder zu laden.

  • Wir verwenden für unsere Website verschiedene Pixel für Marketing Maßnahmen
  • Überträgt Daten an die BOTTIMMO AG, um externe Widgets zu laden.

  • Wir verwenden Drittanbieter-Tools, die uns helfen, unsere Website effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören so genannte Marketing-Cookies, die wir in ihrem Browser setzen. Diese senden uns Daten über die Interessen, die Sie uns durch Eingabe von Informationen in diesen Drittanbieter-Tools zukommen lassen. Mit dem Aktivieren der Marketing-Cookies stimmen Sie der Analyse und Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Informationen bei uns intern sowie den Drittanbietern zu.