Sanierung

Erfahren Sie in unserem Immobilienlexikon die Bedeutung der Sanierung und was der Unterscheid zur Renovierung und Modernisierung ist.

joao-tzanno-E3AQ09IW6oA-unsplash.jpg

Sanierung was ist das?

Mit den Jahren und Jahrzehnten kann an einer Immobilie der eine oder andere Schaden an der Bausubstanz entstehen. Unter einer Sanierung versteht man die Beseitigung dieser Schäden. Dadurch wird der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt. Oftmals werden Sanierung und Modernisierung auch synonym verwendet, obwohl es entscheidende Unterschiede gibt.

Alles was Sie über die Sanierung von Immobilien wissen sollten

Was bedeutet Sanierung?

Bei einer Sanierung wird ein Schaden an der Bausubstanz einer Immobilie behoben. Eine Sanierung ist zum Beispiel bei Schimmelschäden, Feuchtigkeitsschäden, Rissen an der Fassade oder defekten Dachziegeln notwendig. Mit einer Sanierung soll der ursprüngliche Bauzustand wiederhergestellt werden. Die sanierten Stellen erhalten nach einer Sanierung die ursprüngliche Qualität. Das ist ein großer Unterschied zur Modernisierung, wobei die Grenzen zwischen Sanierung und Modernisierung von Fall zu Fall auch fließend sein können.

Was ist der Unterschied zwischen Renovierung, Modernisierung und Sanierung?

Eine Renovierung ist die Verschönerung einer Immobilie bzw. einer Wohnung durch die Behebung von kleineren Abnutzungen. Die Optik soll mit einer Renovierung verbessert werden. Daher zählen dazu vor allem Schönheitsreparaturen wie zum Beispiel das Streichen von Wänden oder der Fassade oder die Erneuerung von Bodenbelägen. Bei einer Renovierung soll zwar der ursprüngliche Bauzustand wieder hergestellt, aber keine Schäden an der Bausubstanz beseitigt werden.

Bei der Sanierung handelt es sich um die Reparatur und die Beseitigung von Schäden an der Bausubstanz. Die notwendigen Sanierungsmaßnahmen erfordern Sachverstand und Erfahrung. Zur Sanierung zählen zum Beispiel die Reparatur eines undichten Daches oder die Beseitigung von Schimmel. Zur Modernisierung gehören dagegen solche Maßnahmen, die den Bauzustand verbessern und auf die Immobilie auf den baulich neuesten Stand zu bringen. Dadurch steigert sich der Wohnwert einer Immobilie. Zu solchen Modernisierungsmaßnahmen gehören die Dämmung von Außenwänden und vom Dach oder die Anschaffung einer energiesparenderen Heizungsanlage. Bei einer Vermietung können die Modernisierungskosten unter bestimmten Voraussetzungen auf die Mieter umgelegt werden.

Was bedeutet Kernsanierung?

Eine Kernsanierung findet häufig bei Altbauten statt, die seit vielen Jahrzehnten nicht mehr saniert bzw. modernisiert wurden. Unter einer Kernsanierung wird der Rückbau bis auf die tragenden Strukturen eines Gebäudes und die Durchführung von Sanierungsmaßnahmen verstanden. Die ursprüngliche Bausubstanz des Gebäudes soll wiederhergestellt und in einen neuwertigen Zustand versetzt werden. So erfolgen ein Austausch der Leitungen und die Neueindeckung des Daches. Allerdings geht eine Kernsanierung auch häufig mit einer Modernisierung einher, sodass das Gebäude auch den aktuellsten bautechnischen Anforderungen hinsichtlich der Energieeinsparungen entspricht.

Sanierung oder besser Neubau?

Ob bei einem Gebäude eine Sanierung lohnt oder ob der Abriss und Neubau oder der Neubau auf einem anderen Grundstück preiswerter ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein Bestandsgebäude hat viel Charme und seine ganz eigene Geschichte. Das garantiert ein individuelles Wohnambiente nach einer Sanierung. Die Suche nach einem passenden und bezahlbaren Grundstück fällt meistens kürzer aus, da Grundstück und Gebäude eine Einheit bilden. Außerdem können für Sanierungsmaßnahmen die KfW-Förderungen in Anspruch genommen werden.

Bei einer Sanierung eines Altbaus ist zu Beginn nicht absehbar, welche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen und wie hoch die Sanierungskosten ausfallen werden. Gerade wenn der Altbau auf den bautechnisch und energietechnisch neuesten Stand gebracht werden soll, dann sind die Sanierungskosten trotz KfW-Förderung nicht zu unterschätzen. Außerdem sind Käufer bei einem Bestandsgebäude hinsichtlich der Raumaufteilung eingeschränkt.

Bei einem Neubau können die Immobilienbesitzer ihre individuellen Wünsche an die Raumaufteilung, die Gestaltung und die Ausstattung 100 % einbringen, solange es der Geldbeutel zulässt. Außerdem ist ein Neubau hinsichtlich Energieeffizienz und Haustechnik auf dem neuesten Stand, was sich bei einer Sanierung kaum erreichen lässt. Aufgrund der hohen Grundstückspreise sind die Grundstücke in Neubaugebieten allerdings relativ klein. Die Entscheidung für oder gegen Sanierung oder Neubau hängt daher immer von den individuellen Gegebenheiten ab.

PlatinFoto_ChristinaPörsch-2992_II.jpg

Sie möchten sich im Wirrwar von Immobilienbegriffen nicht verlieren und suchen nach einem erfahrenen Immobilienmakler für Ihren Immobilienverkauf?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lehnen sich entspannt zurück.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ratgeber Immobilien und Fakten

Citak Immobilien-Ratgeber-Immobilien Fakten und Begriffe-Mockup.png

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.

  • Überträgt Daten an Ogulu, um 360° Immobilien-Touren zu laden.

  • Überträgt Daten an onOffice, um Käuferfinder zu laden.

  • Wir verwenden für unsere Website verschiedene Pixel für Marketing Maßnahmen
  • Überträgt Daten an die BOTTIMMO AG, um externe Widgets zu laden.

  • Wir verwenden Drittanbieter-Tools, die uns helfen, unsere Website effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören so genannte Marketing-Cookies, die wir in ihrem Browser setzen. Diese senden uns Daten über die Interessen, die Sie uns durch Eingabe von Informationen in diesen Drittanbieter-Tools zukommen lassen. Mit dem Aktivieren der Marketing-Cookies stimmen Sie der Analyse und Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Informationen bei uns intern sowie den Drittanbietern zu.